WSS Redpoint berät envelio bei Finanzierungsrunde durch Demeter und High-Tech Gründerfonds

WSS Redpoint Rechtsanwälte berät das Smart Grid Startup envelio im Rahmen einer Finanzierungsrunde durch Demeter und den High-Tech Gründerfonds in Höhe von einer Million Euro.

Mit der Intelligent Grid Platform (IGP) bietet envelio Energienetzbetreibern eine Softwareplattform, die es ermöglicht, dass Energienetze digital und automatisiert geplant und betrieben werden. Hierdurch können erneuerbare Energien und Ladepunkte für die Elektromobilität schneller und kosteneffizienter in das Energiesystem integriert werden.

Das Wachstumskapital dient der Weiterentwicklung der IGP sowie dem Ausbau der Marktpräsenz in Deutschland und Europa.

envelio ist ein Spin-Off der RWTH Aachen und wird seit der Gründung umfassend von WSS Redpoint Rechtsanwälte beraten. Im Rahmen der Finanzierungsrunde waren für das Startup die Rechtsanwälte Peter Siedlatzek und Björn Brücher federführend tätig.

(Quelle)