World Health Summit Startup Wettbewerb 2018: Bewerbungsphase gestartet

Gesundheits-Startups aus aller Welt beim World Health Summit in Berlin

Ideen, Techniken und Therapien für die Gesundheitsversorgung der Zukunft – Gesundheits-Startups aus aller Welt können sich für den World Health Summit Startup Track 2018 bewerben.

Insgesamt 25 Bewerber werden zum World Health Summit 2018 nach Berlin eingeladen (14.-16. Oktober). Die zehn Finalisten präsentieren am 15.10. ihre Ideen und Konzepte in einem Pitch vor der Jury und internationalen Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft.

Mitglieder der Jury:
• Dr. Kai-Uwe Bindseil, Berlin Partner
• Jutta Klauer, Pfizer Germany
• Prof. Dr. Dr.Tobias Kurth, Charité–UniversitätsmedizinBerlin
• Dr. Shari Langemak, Physician and Digital Healthcare Expert
• Dr. Markus Müschenich, Flying Health
• Thimo V. Schmitt-Lord, Bayer Foundations
• Dr. Anna Babette Stier, German Federal Ministry of Health
• Dr. Alf Wachsmann, Max Delbrück Center for Molecular Medicine
• Ute E. Weiland, Deutschland – Land der Ideen (Speaker)
• Dr. Rolf Zettl, Berlin Institute of Health

Pitch:
• Montag, 15.10., 12:45-13:45 Uhr auf dem World Health Summit

Preisverleihung:
• Montag, 15.10., 19:00 Uhr auf dem World Health Summit

Informationen und Bewerbung: https://www.worldhealthsummit.org/initiatives/startup-track.html
Bewerbungsschluss: 30. Juni 2018

Der 10. World Health Summit findet vom 14.-16. Oktober im Kosmos in Berlin statt (Karl-Marx-Allee 131a). Er steht traditionell unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Staatspräsidenten Emmanuel Macron und dem Präsidenten der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker. Mit rund 2000 Teilnehmern aus 100 Ländern gilt die Konferenz als das wichtigste strategische Forum für weltweite Gesundheitsfragen.