Taylor Wessing begleitet Nauta Capital bei Finanzierungsrunde für die Recruitmentplattform von Talentry

Die Talentry GmbH, ein Anbieter von cloudbasierten Recruiting-Lösungen, hat sechs Millionen Euro in einer Series-A-Finanzierungsrunde aufgenommen. Die Runde wurde durch Nauta Capital, die erstmals in Deutschland investierten, angeführt. Die internationale Kanzlei Taylor Wessing hat Nauta Capital hinsichtlich aller Aspekte der Finanzierungsrunde rechtlich beraten. Neben Nauta Capital haben sich auch Rocket Internet’s Global Founders Capital, Allgeier SE, die Gründer von Celonis und Carsten Thoma, Gründer von Hybris, an der Finanzierungsrunde beteiligt.

Talentry gehört seit 2013 zu den führenden Anbietern für cloudbasierte Recruiting-Lösungen. Die digitale Mitarbeiterempfehlungs- und Content-Plattform von Talentry befähigt Organisationen, die Netzwerke ihrer Mitarbeiter in neue Talentpools zu verwandeln und ihre Arbeitgebermarke nach außen zu kommunizieren.

Nauta Capital ist ein europäisches Venture Capital Unternehmen, das ausschließlich in junge Technologieunternehmen mit den Schwerpunkten B2B-Software-Angebote, disruptive digitale Medienunternehmen sowie Internet- und Mobiltechnologien investiert. Nauta Capital agiert aus London und Barcelona, verwaltet mehr als 300 Millionen Dollar und investiert überwiegend in Westeuropa und den USA.

Rechtliche Berater Nauta Capital:

Taylor Wessing: Federführung Dr. Norman Röchert (Partner, Corporate, Berlin) und Dr. Jens Wolf (Partner, Venture Capital, Hamburg), Stephan Meyer (Associate, Corporate, Berlin), Christian Ahrendt (Associate, Corporate, Berlin), Dr. Gregor Schmid (Partner, IP/IT, Berlin), Nico Jänicke (Salary Partner, Employment, Berlin), Randy Piper (Associate, IP/IT)

(Quelle)