Osborne Clarke berät EQT bei der Beteiligung an philandro

Die internationale Wirtschaftskanzlei Osborne Clarke hat die EQT Ventures bei einer Beteiligung an der philandro Holding GmbH beraten.

EQT Ventures ist der 566 Millionen Euro starke Venture Capital Arm von EQT, einer global tätigen Private Equity Gruppe. EQT Ventures investiert in wachstumsstarke Technologieunternehmen und unterstützt diese in den verschiedenen Wachstumsphasen.

Das Stuttgarter Softwareunternehmen philandro hat die Fernwartungs-Software AnyDesk entwickelt, die von der AnyDesk GmbH vertrieben wird. Das Remote-Desktop-System ermöglicht Anwendern einen zeit- und ortsunabhängigen Zugang zu ihren Daten, Bildern, Videos und Anwendungen.

Ein internationales Team von Osborne Clarke um die Corporate-Partner Matthias Elser (München) und Mikael Moreira (Stockholm) hat EQT umfassend bei dieser Transaktion beraten.

Osborne Clarke zählt zu den führenden Venture Capital-Beratern in Deutschland. Die Kanzlei unterstützt Start-ups, Corporate VCs und Finanzinvestoren (VC/PE) in allen Phasen des Wachstums, bei M&A-Transaktionen und bis hin zum Exit. Osborne Clarke beriet zuletzt u.a. bei Series-C-Finanzierungsrunde, Highland Capital Partners bei 25-Millionen-Euro-Darlehen für eGym, Goodix Technology beim Kauf der Commsolid und Acellere bei Series-A-Finanzierungsrunde über EUR 2,25 Millionen.

www.osborneclarke.com