Flightright gewinnt neuen Investor – Intermedia Vermögensverwaltung übernimmt Mehrheit am Berliner Legal Tech Unternehmen

Der Pionier unter den deutschen Fluggastrechteportalen Flightright startet mit einem neuen Investor ins Jahr 2019. Ein entsprechender Vertrag wurde am 17. Januar unterzeichnet.

Flightright unterstützt die Umsetzung seiner Wachstumsstrategie durch einen neuen Investor. Die Intermedia Vermögensverwaltung, eine auf Wachstumsunternehmen fokussierte Unternehmensgruppe, übernimmt die Mehrheit der Anteile. Die beiden Geschäftsführer Dr. Philipp Kadelbach und Sebastian Legler bleiben Gesellschafter. Gemeinsam wollen die Flightright-Gesellschafter die führende Rolle des Legal Tech Unternehmens unter den Fluggastrechteportalen weiter ausbauen und neue, vielversprechende Rechtsbereiche erschließen. Der Vollzug der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die zuständige Kartellbehörde.

Sebastian Legler, Flightright Geschäftsführer: “Gemeinsam mit unserem neuen Investor werden wir das große Potenzial des Legal Tech-Markts weiter erschließen. Wir teilen dieselbe Vision und möchten unsere Wachstumsstrategie in enger Zusammenarbeit fortsetzen.”

Dr. Philipp Kadelbach, Gründer und Chief Legal Officer von Flightright, führt weiter aus: “Wir sind vor über acht Jahren als deutscher Pionier ins Legal Tech-Business gestartet. Die Investition der Intermedia zeigt deutlich, dass dieser Bereich die Zukunft juristischer Dienstleistungen ist. Wir alle freuen uns Flightright gemeinsam weiterzuentwickeln und Rechtsdienstleistungen mit weiteren Legal Tech-Innovationen auf ein neues Level zu bringen.”

Über Flightright
Flightright ist das marktführende Verbraucherportal für die Durchsetzung von Fluggastrechten. Wir treten für die Rechte von Passagieren im Fall einer Flugverspätung, Annullierung oder Nichtbeförderung ein und berufen uns dabei auf die Fluggastrechte-Verordnung 261/2004 der Europäischen Union. Insgesamt haben wir schon mehr als 200 Millionen Euro Entschädigung für unsere Kunden durchgesetzt. Unser Angebot wird in der Digitalwirtschaft auch als „Legal Tech“ beziehungsweise „Justice as a Service“ bezeichnet. Flightright ist Gründungsmitglied der Association of Passenger Rights Advocates (APRA), die 2017 von den führenden Fluggastrechteportalen ins Leben gerufen wurde, um europaweit als Einheit für den Schutz der Fluggastrechte aufzutreten.

www.flightright.de