eCAPITAL legt den deutschlandweit ersten Cybersecurity Fonds auf

eCAPITAL stellt gemeinsam mit Cyberexperten, erfahrenen Gründern und weltweitem Netzwerk in einem in Europa einzigartigen Cybersystem 50 Millionen Euro für Cybersecurity Wachstumsfirmen zur Verfügung.

Cyberattacken führen in jedem zweiten Unternehmen zu Schäden von mehr als 500 T€. Prognosen besagen, dass der weltweite Schaden durch derartige Angriffe auf 6 Billionen USD im Jahr 2021 anwachsen wird – deutlich mehr als das gesamte deutsche Bruttoinlandsprodukt. Das BKA meldete für 2017 für Deutschland über 85.000 polizeilich erfasste Cyberattacken, wobei anzunehmen ist, dass die Mehrzahl der Attacken noch gar nicht gemeldet werden.

Besonders in neuen Technologiezweigen und Wachstumsmärkten wie dem Internet der Dinge (IoT) stieg die Anzahl der Angriffe um bis zu 600 %. Durch die fortschreitende Digitalisierung wird der Fokus der Angreifer breiter und immer mehr Lebensbereiche sind betroffen. Schlagzeilen über Angriffe auf Atomkraftwerke, Millionen gehackter Router, Daten-Leaks internationaler Firmen oder Crypto-Trojaner sind heutzutage fast täglich in den Nachrichten. Cybersecurity ist somit ein Querschnittsthema und ermöglicht zahlreiche innovative Geschäftsmodelle und viele Chancen für innovative Gründer.

Die steigende Relevanz von Cybersecurity wird auch bei der Betrachtung der Investitionen deutlich. 2018 wurden rund 5,9 Mrd. USD in Cybersecurity Unternehmen weltweit investiert. Davon jedoch nur ein geringer Teil in Europa. Die Herausforderung, der sich die europäische Datensicherheitslandschaft zu stellen hat, ist nicht, die fehlende Spitzenforschung anzukurbeln oder dass Unternehmensgründer keine ausreichenden Ideen für Innovationen haben. Vielmehr fehlt es an Venture Capital Investoren, die über die notwendige technologische Expertise, Erfahrung sowie über ein weltweites Netzwerk verfügen.

eCAPITAL beseitigt diese Lücke durch einen spezialisierten Cybersecurity Fonds, der zum 31.12.2018 mit 30 Mio. Euro geschlossen wurde. Dieser Fonds wird parallel mit dem erst Ende 2017 mit 100 Mio. Euro geschlossenen Fonds eCAPITAL IV investieren, in dem bereits ca. 20 Mio. Euro für Cybersecurity reserviert sind. Damit stellt eCAPITAL in einem europaweit einzigartigen Ökosystem 50 Mio. Euro für Cybersecurity Firmen zur Verfügung. Dieser Fonds ist der erste seiner Art in Deutschland. Neben dem ERP-Sondervermögen, der RAG-Stiftung und der NRW.BANK gehören auch eine Versicherung, Versorgungswerke und Privatinvestoren zu den Investoren des Fonds.

„eCAPITAL ist schon seit knapp 20 Jahren als unabhängiger High-Tech VC Investor aktiv, deshalb freuen wir uns mit dem neuen Cybersecurity Fonds ab sofort verstärkt jene Start-Ups zu unterstützen, die mit Sicherheitslösungen und Geschäftsmodellen die vielfältigen Zukunftstrends in Bereichen wie IoT und Industrie 4.0 adressieren und absichern werden.“ sagt Dr. Paul-Josef Patt, CEO der eCAPITAL AG.

Bei der Umsetzung der Investments des neuen Fonds und der Betreuung der Portfoliounternehmen kann eCAPITAL auf Unterstützung durch ausgewiesene Cybersecurity Experten zurückgreifen. Willi Mannheims ist Managing Partner der eCAPITAL AG und hat bereits verschiedene Datensicherheitsfirmen gegründet und erfolgreich aufgebaut (u.a. Secunet AG, escrypt GmbH). Weitere Technologie- und Gründungserfahrung bringt Cybersecurity Venture Partner Dr. Hans-Christoph Quelle ein, der mit secusmart unter anderem die Mobiltelefone der Bundesregierung absicherte.

Auf technologischer Seite sind darüber hinaus weltweit führende Forscher wie Prof. Thorsten Holz, Prof. Christof Paar (beide Ruhr-Universität Bochum) und Prof. Norbert Pohlmann (Institut für Internetsicherheit) als Cybersecurity-Partner integraler Bestandteil des Fonds und können die Cybersecurity Technologien junger Firmen bewerten und Mehrwerte einbringen. Auch ihnen ist das Gründungsumfeld nicht fremd. Allein am Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit und an der Ruhr-Universität Bochum sind seit 2001 über 20 Start-Ups ausgegründet worden, was eine Führungsrolle in Deutschland in Cybersicherheit bedeutet.

Mit der Firma Nyris aus Berlin, die sich mit Bilderkennung und innovativen Algorithmen für die Erkennung von Gegenständen und Produkten beschäftigt, konnte der neue Fonds bereits eine erste Beteiligung umsetzen.

Derzeit sucht der eCAPITAL Cybersecurity Fonds nach weiteren spannenden Technologiefirmen aus dem Bereich Cybersecurity, Datensicherheit und Privacy, die für ihre Wachstumsstrategien auf der Suche nach Kapital sowie technologie- und gründungserfahrenen Partnern sind.

„Wir freuen uns sehr, mit diesem Fonds durch die Verknüpfung von Technologieexperten, Unternehmern, Investoren sowie einem breiten Netzwerk einen Beitrag zur Datensicherheit in Deutschland und Europa leisten zu können“, fasst Willi Mannheims zusammen.

Über die eCAPITAL AG
Die eCAPITAL AG, mit Sitz in Münster, ist eine Kapitalverwaltungsgesellschaft für alternative Investmentfonds (AIF) nach der EuVECA Verordnung. Die Gesellschaft zählt zu den führenden Venture-Capital-Investoren in Deutschland und begleitet seit 1999 aktiv innovative Unternehmer in zukunftsträchtigen Branchen. Der Fokus liegt auf schnell wachsenden Unternehmen in den Segmenten Software/ IT, Industrie 4.0, Cleantech und Neue Materialien. eCAPITAL verwaltet derzeit sechs Fonds mit einem Zeichnungskapital von über 241 Millionen Euro.

www.ecapital.de