DKB Code Factory – das Corporate Startup der Deutschen Kreditbank AG – verstärkt sich durch das Team von Cringle

Die DKB Code Factory mit Sitz im größten FinTech Hub Europas, dem H:32 in Berlin, erweitert ihr aktuelles Kompetenzteam um weitere 13 Mitarbeiter mit dem Schwerpunkt IT und Digitalisierung. Hierbei handelt es sich um das gesamte Team des Berliner P2P Payment Startups Cringle inklusive der Gründer.

Arnulf Keese und Alexander Lehsten, Geschäftsführer der DKB Code Factory: „Das Mindset,  die Agilität und das Gründergen mit dem Willen zur Veränderung von Cringle haben uns in der Vergangenheit sehr beeindruckt und wir bedauern die kürzliche Einstellung des Betriebs von Cringle als enger Kooperationspartner des Startups. Zugleich haben die Gründer und ihr Team Mut zu neuen Technologien und Produkten bewiesen. Dieser Spirit prägt auch die DKB Code Factory. Wir freuen uns sehr, die neuen erfahrenen und dynamischen Mitarbeiter im Team der DKB Code Factory zu begrüßen und setzen somit weitere Impulse auf unserem Weg zum Technologienkonzern mit Banklizenz.”

Die DKB Code Factory entwickelt nachhaltige innovative Lösungen und Services mit dem Fokus auf, kundenorientieren Finanzprodukte, zum Beispiel im Bereich Private Banking oder Corporate Banking. Mit der hundertprozentigen Tochtergesellschaft setzt die DKB auf ein eigenes Start-up mit hoher Flexibilität und ausgeprägter Digitalexpertise.

Joschka Friedag, ehemaliger Geschäftsführer der Cringle GmbH: „Wir haben mit Cringle bewiesen, dass wir innovative Produkte entwickeln können, die viele Tausend Nutzer täglich begeistern. Mit den gleichen Zielen werden wir digitale Produkte und Services für unsere Kunden bei der DKB entwickeln. Die DKB Code Factory bietet das dafür notwendige Arbeitsumfeld und eine von Konzernstrukturen losgelöste Kultur. Das fördert Innovation und hat uns überzeugt.“

Die DKB Code Factory GmbH wurde am 01.06.2018 gegründet und beschäftigt aktuell 24 Mitarbeiter. Bis Ende 2018 soll das Team auf insgesamt 32 Mitarbeiter wachsen.

https://www.dkbcodefactory.com

(Quelle)