Deutsche Bank und mehrere Family Offices investieren Millionenbetrag in das PropTech Unternehmen HAUSGOLD

  • HAUSGOLD sichert sich Millioneninvestment
  • Einsatz des neuen Kapitals für die weitere Skalierung des Geschäfts
  • Über Kooperation mit Deutscher Bank will HAUSGOLD noch schneller wachsen

Das Property Technology (PropTech) Unternehmen HAUSGOLD konnte die Deutsche Bank als Investor gewinnen und sichert sich so eine weitere Finanzierung im Millionenbereich. Auch die Bestandsgesellschafter und mehrere Family Offices beteiligten sich an der Finanzierungsrunde.
„Bei HAUSGOLD hat uns neben dem schnellen Wachstum insbesondere das digitale Plattformmodell überzeugt. Ich freue mich darauf, dass wir den digitalen Service von HAUSGOLD rund um das Immobiliengeschäft künftig auch den Kunden von Deutscher Bank und Postbank anbieten können“, sagt Markus Pertlwieser, Digitalchef für das Privat- und Firmenkundengeschäft der Deutschen Bank. HAUSGOLD Gründer und Geschäftsführer Sebastian Wagner schätze das entgegengebrachte Vertrauen der Investoren in das Unternehmen sehr. Darüber hinaus erklärt Wagner: „Dank des starken Teams sind wir schnell und nachhaltig gewachsen und konnten so unsere Marktposition ausbauen. Das frische Kapital soll deshalb neben der Weiterentwicklung der digitalen Plattform auch für die weitere Verstärkung des Teams genutzt werden.“
Aktuell vermarket das Maklernetz von HAUSGOLD mehr als 6.000 Immobilien. Damit hat HAUSGOLD mit seiner Plattformstrategie bereits jetzt zu den etablierten Immobilienunternehmen aufgeholt. Mit der Beteiligung und Kooperation der Deutschen Bank bleibt das Unternehmen weiterhin auf der Überholspur. Mehr als 20 Millionen Kunden zählt das Privat- und Firmenkundengeschäft der Deutschen Bank im Heimatmarkt, von denen bereits heute mehr als 10 Millionen Kunden die Online- und Mobile-Angebote aktiv nutzen.
HAUSGOLD ist ein technologie- und datenbasiertes Maklernetzwerk und macht die Immobilientransaktion für Makler, Verkäufer und Käufer einfacher und sicherer. Dabei stellt HAUSGOLD keine eigenen Makler ein oder eröffnet eigene Standorte, sondern setzt als Plattform auf die stärksten regionalen Immobilienexperten vor Ort. Mit diesem erfolgreichen Geschäftsmodell ist es HAUSGOLD gelungen, deutlich schneller und kosteneffizienter zu wachsen als andere Marktteilnehmer. Somit konnten bereits
Immobilien im Gesamtwert von über fünf Milliarden Euro an Makler vermittelt werden. Zudem werden für 2018 rund 100.000 Neukundenanfragen bei dem Hamburger Startup erwartet.

Über HAUSGOLD
HAUSGOLD, mit Sitz in Hamburg, ist ein Service der talocasa GmbH und hat rund 50 Mitarbeiter. Das Unternehmen wurde Anfang 2014 von Sebastian Wagner zusammen mit dem Hamburger Company Builder Hanse Ventures gegründet. HAUSGOLD ist ein digitales Maklernetzwerk, das mit starker Technologie- und Datenkompetenz das Immobiliengeschäft für alle Beteiligten vereinfacht. Dank eines eigenentwickelten Algorithmus‘ sowie den gesammelten Daten über den Immobilienmarkt und der Performance von Maklern ist es HAUSGOLD gelungen, eines der größten und stärksten Maklernetzwerke in Deutschland aufzubauen und erreicht so eine Marktabdeckung von 100 Prozent. Damit ist HAUSGOLD in der Lage, für den Kunden und seine Bedürfnisse den geeigneten Immobilienmakler zur Vermarktung des jeweiligen Objekttyps zu ermitteln. Darüber hinaus erleichtert HAUSGOLD mit seinen vielfältigen digitalen Maklermanagement-Tools die Immobiliengeschäfte für Makler.
Weitere Informationen zu HAUSGOLD und CEO Sebastian Wagner finden Sie unter www.hausgold.de.