CrossEngage schließt Series-A-Finanzierungsrunde ab

  • Deutsche Bahn, HelloFresh, Hertha BSC und Karl Lagerfeld setzen auf Berliner Marketing-Technologie
  • Bestehende und neue Investoren beteiligen sich an der Finanzierungsrunde
  • Loyale Bestandskunden wie Deutsche Bahn, HelloFresh, Limango, Hertha BSC Berlin und Neukunden wie Karl Lagerfeld, Depot und Finanzcheck nutzen die Customer-Data- und Engagement-Plattform bereits
  • CrossEngage expandiert nach Großbritannien und eröffnet Büro in London

Das Berliner Marketing-Technologie-Unternehmen CrossEngage gibt heute eine Series-A-Finanzierung im mittleren siebenstelligen Bereich bekannt. Dabei erhöhen die bestehenden Investoren Vorwerk Ventures, Earlybird Venture Capital, Project A, der von der IBB Beteiligungsgesellschaft betreute VC-Fonds Kreativwirtschaft, Cavalry Ventures und 42 Capital ihre Beteiligungen und der Investorenkreis wird durch den britischen Growth-Investor Columbia Lake Partners erweitert. Das neue Kapital wird vor allem in die weitere Produktentwicklung, wie etwa die KI-basierte Kampagnenaussteuerung, sowie die Expansion in Europa fließen. Mit der Eröffnung eines Büros in London und der neuen Zusammenarbeit mit Columbia Lake Partners erhöht CrossEngage zunächst seine Präsenz und Aktivität in Großbritannien.

„CrossEngage hat im letzten Jahr eine beeindruckende Entwicklung vollzogen – produkt- und kundenseitig. Die Bedeutung von Customer-Data-Plattformen setzt sich immer stärker im Markt durch und CrossEngage ist hierbei einer der wesentlichen Treiber und hervorragend positioniert“, so Dr. Florian Heinemann, Partner bei Project A.

„Wir halten die Verbesserung von Kundenakquise, Engagement und Kundenbindung für ein außerordentlich relevantes Thema“, so Craig Netterfield, Managing Partner bei Columbia Lake Partners. „Mit CrossEngage haben wir ein exzellentes Team gefunden, das führend in der Entwicklung einer technischen Lösung für diese Herausforderung ist.

“ Als Customer-Data- und Engagement-Plattform ermöglicht CrossEngage eine über alle  Kommunikationskanäle abgestimmte Kundenansprache. Während Endkunden so eine individuelle und sinnvolle Markenkommunikation erleben, profitieren Unternehmen von einer gestärkten Kundenbindung sowie der effizienteren Akquise neuer Kunden. Diese Faktoren entscheiden zunehmend über die langfristige Profitabilität und den Fortbestand von Unternehmen – besonders im Kontext der immer stärker werdenden Plattformökonomie. Im Mai 2018 wurde CrossEngage von Gartner Inc. in die Liste der vier „Cool Vendors in Multichannel Marketing“ aufgenommen.

Namhafte Unternehmen setzen auf Berliner Digitalkompetenz
CrossEngage zählt bekannte Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen zu seinen Kunden. Neben loyalen Bestandskunden wie der DB Vertrieb GmbH, HelloFresh oder Limango konnte das Berliner Unternehmen vergangenes Jahr Neukunden wie Karl Lagerfeld, Depot und Finanzcheck gewinnen.

„Customer-Data-Plattformen etablieren sich als globaler Trend. Seit Beginn dieser Entwicklung sind wir als Vorreiter im Markt aktiv und werden diese neue Softwarekategorie als einer der führenden europäischen Anbieter weiterhin maßgeblich mitgestalten. Der Schritt nach Großbritannien unterstreicht diesen Anspruch“, so Manuel Hinz, Mitgründer und Geschäftsführer von CrossEngage.

Der Industriebericht des Customer Data Platform Institute im Juni 2018 sagt für 2019 voraus, dass das Umsatzvolumen der Branche die Marke von einer Milliarde US-Dollar erreichen wird. Insbesondere für den europäischen Markt verzeichnet der Bericht mit einem Drittel mehr Anbieter als im Vorjahr ein starkes Wachstum. CrossEngage hat sich als eine der ersten europäischen Customer-Data-Plattformen auf dem Markt etablieren können und profitiert auch aufgrund der DSGVO-Regelung vom deutschen Standort, da die Verordnung hier bereits früher an Relevanz gewonnen hat und umgesetzt wurde. Laut David Raab , dem Gründer des Customer Data Platform Institute, ist CrossEngage bisher der einzige deutsche Anbieter und zudem „ein wirklich beeindruckendes und ausgereiftes Produkt.

Über CrossEngage 
Als Customer-Data- und Engagement-Plattform kombiniert CrossEngage eine echtzeitfähige Plattform für Kundendaten mit kanalübergreifendem Kampagnen-Management. Durch eine datenbasierte und über alle Kommunikationskanäle individuell abgestimmte Interaktion können Unternehmen ihre Kundenbindung stärken, die Profitabilität steigern und effizienter neue Kunden gewinnen. CrossEngage überzeugt bereits Kunden wie DB Vertrieb, HelloFresh, Limango, Hertha BSC Berlin, BodyChange, Stylefile, Friendsurance, Mycs, Karl Lagerfeld, Depot und Finanzcheck. Am Standort Berlin sind derzeit 50 Mitarbeiter tätig. – https://www.crossengage.io

Über die IBB Beteiligungsgesellschaft
Die IBB Beteiligungsgesellschaft (www.ibb-bet.de) stellt innovativen Berliner Unternehmen Venture Capital zur Verfügung und hat sich am Standort Berlin als Marktführer im Bereich Early Stage Finanzierungen etabliert. Die Mittel werden vorrangig für die Entwicklung und Markteinführung innovativer Produkte oder Dienstleistungen sowie für Geschäftskonzepte der Kreativwirtschaft eingesetzt. Seit März 2015 befinden sich zwei von der IBB Beteiligungsgesellschaft verwaltete Fonds in der Investitionsphase, der VC Fonds Technologie Berlin II mit einem Fondsvolumen von 60 Mio. EUR und der VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin II mit einem Fondsvolumen von 40 Mio. EUR. Beide VC Fonds sind finanziert durch Mittel der Investitionsbank Berlin (IBB) und des europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), verwaltet vom Land Berlin. Seit 1997 hat die IBB Beteiligungsgesellschaft über 200 Berliner Kreativ- und Technologieunternehmen in Konsortien mit Partnern ca. 1,43 Mrd. Euro zur Verfügung gestellt, wovon die IBB Beteiligungsgesellschaft 200 Mio. Euro als Lead-, Co-Lead oder Co-Investor investiert hat. – Web: www.ibb-bet.de