anwalt.de übernimmt Legal-Tech-Plattform FragRobin und setzt Wachstumskurs fort

Die anwalt.de services AG übernimmt mit Wirkung vom 1. Juni 2018 den Legal-Tech-Anbieter FragRobin mit Sitz in Berlin. FragRobin ist eine Online-Plattform, die Verbraucher in Fragen des Familien-, Arbeits-, Miet- und Verbraucherrechts aufklärt, über rechtliche Ansprüche informiert und bei der Suche nach dem passenden Rechtsanwalt automatisiert unterstützt.

Ziel ist, die innovativen Prozesse von FragRobin zur benutzerfreundlichen Erfassung und Verteilung rechtlicher Nachfrage in die Plattform anwalt.de zu integrieren, auf zahlreiche weitere Rechtsgebiete auszuweiten und somit Anwälte und Rechtsratsuchende noch einfacher und passgenauer zusammenzubringen.

„Die Kombination aus der großen Reichweite von anwalt.de und den FragRobin-Innovationen, die den Zugang zum Recht massiv vereinfachen, ist geradezu ideal. Alle Teilnehmer unserer Plattform, sowohl Ratsuchende als auch Rechtsanwälte, werden davon erheblich profitieren. Wir freuen uns, dass das FragRobin-Team mit seinen Erfahrungen und Fähigkeiten unser Unternehmen bereichert“, so Dr. Stefan Morschheuser, Gründer und CEO der anwalt.de services AG. Der Kauf von FragRobin ist nach der Übernahme von Jurato im Mai bereits die zweite Akquisition innerhalb von zwei Monaten und unterstreicht die Wachstumsambitionen von anwalt.de.

„anwalt.de ist für FragRobin der starke Partner, den wir gesucht haben, und bietet uns das Potenzial, unsere Konzepte und Erfahrungen einer großen Zahl von Ratsuchenden und Rechtsanwälten zugutekommen zu lassen. Wir sind mit dem Ziel angetreten, die digitale Erfassung und Verteilung von rechtlicher Nachfrage zu vereinfachen und zu verbessern. Auf dieser Arbeit können wir nun aufsetzen und unsere Ideen nachhaltig im Markt etablieren und weiter skalieren“, erklärt Florian Werner, Gründer und bisheriger Vorstand von FragRobin.

Als Teil der Transaktion werden alle 16 Mitarbeiter von FragRobin übernommen und ergänzen das Berliner Team von anwalt.de. Im Rahmen der Übernahme wird Florian Werner CMO bei der anwalt.de services AG und die Bereiche Marketing und Produkt leiten. Zusammen mit COO Christoph Jenke, verantwortlich für Finanzen und das operative Geschäft, vervollständigt er das Führungsteam um CEO Dr. Stefan Morschheuser.

Die anwalt.de services AG ist führendes Legal-Tech-Unternehmen im deutschsprachigen Raum und sorgt mit der Rechtsberatungsplattform anwalt.de für Transparenz in der Rechtsberatung, von der sowohl Ratsuchende als auch Rechtsanwälte profitieren. Ratsuchende nutzen anwalt.de als erste Anlaufstelle bei jeglichen rechtlichen Fragestellungen. Mehr als 20.000 detailliert beschriebene Anwaltsprofile mit 113.000 Mandanten-Bewertungen, 64.000 nützliche und spannende Rechtstipps sowie zahlreiche Rechtsdienstleistungen zum Festpreis helfen bei Rechtsproblemen jeder Art. Für Rechtsanwälte hat sich anwalt.de mit monatlich 2,5 Mio. Visits sowie über 260.000 vermittelten Kontakten als unverzichtbarer Bestandteil des Online-Marketings etabliert. anwalt.de beschäftigt unter der Leitung von Gründer und CEO Dr. Stefan Morschheuser 120 Mitarbeiter an den Standorten Nürnberg und Berlin.

www.anwalt.de