AirGateway GmbH schließt eine Seed-Runde zur Erweiterung ihres Produktportfolios und ihrer Geschäftstätigkeit ab

Die AirGateway GmbH, eine deutsche B2B-Airline Vertriebsgesellschaft, hat ihre Seed-Runde zur Weiterentwicklung ihres Produktportfolios abgeschlossen. Das Unternehmen bietet eine API-Lösung sowie ein webbasiertes Buchungstool, das es Reisebüros ermöglicht, sich direkt mit den wichtigsten Legacy-Carriers der Welt zu verbinden. Dank der hochmodernen Technologie von AirGateway können Reisebüros ihren Kunden nun die besten und personalisiertesten Tarife, eine breitere Palette von Fluggesellschaftsprodukten sowie Zusatzleistungen anbieten. Die AirGateway-Technologie wurde so entwickelt, dass sie vollständig mit dem New Distribution Capability Standard (NDC) der IATA kompatibel ist. Die Finanzierung erfolgte durch den HTGF, Deutschlands größtem Seed-Investor, der sich auf vielversprechende Deep Tech Investments in einem frühen Stadium spezialisiert hat.

Jorge Diaz, Geschäftsführer und Gründer von AirGateway: „Wir freuen uns sehr, den HTGF an Bord zu haben, von dem wir glauben, dass er sehr gut zu uns passt. Die Seed-Finanzierung wird es uns ermöglichen, unseren Kunden bessere Produkte anzubieten, die auf der bereits entwickelten fortgeschrittenen Kerntechnologie aufbauen. Wir bieten eine Komplettlösung in einem sehr fragmentierten Markt, von der alle Beteiligten in der Branche profitieren werden“.

Axel Nitsch, Senior Investment Manager bei HTGF ads: „Wir freuen uns sehr, Jorge und sein Team zu unterstützen, um ganz neue Möglichkeiten und Märkte im Airline-Vertriebsraum zu schaffen. Als Unternehmen mit einem erfahrenen Team, einem starken technologischen Kern und einer großen Marktchance, passt AirGateway  perfekt zu unserer Anlagestrategie.“

Über AirGateway GmbH
AirGateway GmbH ist ein B2B Airline-Distributor der Fluggesellschaften mit Firmen-, Freizeit-, Offline- und Online-Reisebüros verbindet. Die hochinnovative Technologie von AirGateway ermöglicht es Fluggesellschaften und Reisebüros ihre Einzelhandelskanäle zu erweitern, indem sie Rich Media-Inhalte, dynamische Preisgestaltung und Zusatzleistungen gemäß dem neuen New Distribution Capability-Standard der IATA bereitstellen.

Über den High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Startups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von insgesamt 892,5 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds (272 Mio. Euro Fonds I, 304 Mio. Euro Fonds II, 316,5 Mio. Euro Fonds III) sowie einem internationalen Partner- Netzwerk hat der HTGF seit 2005 bereits 500 Startups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Startup Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Entrepreneurial-Spirit und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Branchen Software, Medien und Internet sowie Hardware, Automation, Healthcare, Chemie und Life Sciences. Mehr als 1,8 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in über 1.300 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds Anteile an mehr als 90 Unternehmen erfolgreich verkauft.
Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die KfW, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die Wirtschaftsunternehmen ALTANA, BASF, Bayer, Boehringer Ingelheim, B.Braun, Robert Bosch, BÜFA, CEWE, Deutsche Post DHL, Dräger, Drillisch AG, EVONIK, EWE AG, Haniel, Hettich, Knauf, Körber, LANXESS, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, PHOENIX CONTACT, Postbank, QIAGEN, RWE Generation SE, SAP, Schufa, Schwarz Gruppe, STIHL, Thüga, Vector Informatik, WACKER und Wilh. Werhahn KG.

www.htgf.de